Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

QR-Code

QR-Code dieser Seite

Der Schulträger

Oberstufe

Die Oberstufe

Das Gymnasium Andreanum ermöglicht als staatlich anerkannte Schule in freier Trägerschaft dieselben Abschlüsse und Qualifikationen wie öffentliche Schulen. Für die gymnasiale Oberstufe gelten deshalb die für allen Schulen erlassenen Bestimmungen des niedersächsischen Kultusministeriums, und damit natürlich auch die ab dem 1.8.2005 geltenden (und inzwischen mehrfach geänderten) Verordnungen für die gymnasiale Oberstufe (VO-GO). Auch der Zeitplan für die als Zentralabitur durchgeführte Abiturprüfung gilt für alle gleich.  

 

In Einzelfällen nimmt das Andreanum in die Qualifikationsphase (Jahrgang 11) der Oberstufe auch Schülerinnen und Schüler anderer Gymnasien mit besonderem Interesse am Kursangebot der Schule auf. Voraussetzung ist ein ausführliches Informationsgespräch mit dem Oberstufenkoordinator. Dazu ist rechtzeitig über das Sekretariat ein Termin zu vereinbaren.

 

Besonderheiten der aktuellen Bestimmungen am Gymnasium Andreanum

Stand 01. August 2014
 

Die aktuellen Bestimmungen geben den Schulen weitgehenden Spielraum, unter dem Stichwort „Profiloberstufe“ innerhalb der Schwerpunkte Festlegungen hinsichtlich möglicher Fächerkombinationen und der Wahl der Prüfungsfächer zu machen. Das Andreanum bietet auch im Rahmen der ab 01.08.2005 geltenden Bestimmungen ein besonders flexibles Kurssystem in der Qualifikationsphase (Jahrgänge 11 und 12):

• Am Andreanum werden grundsätzlich der sprachliche, naturwissenschaftliche, musisch-künstlerische und gesellschaftswissenschaftliche Schwerpunkt angeboten.
• Das Andreanum stellt den Schülerinnen und Schülern innerhalb ihrer Schwerpunkte die Wahl des 2. Prüfungsfaches frei. Im sprachlichen Schwerpunkt kann also entweder eine weitere Fremdsprache oder Deutsch gewählt werden, im naturwissenschaftlichen Schwerpunkt entweder eine weitere Naturwissenschaft oder Mathematik, im gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt eines der Fächer Deutsch, eine Fremdsprache, Mathematik oder eine Naturwissenschaft.
• Im Rahmen der Bestimmungen wird den Schülerinnen und Schülern auch die Wahl des 3. Prüfungsfaches freigestellt.
• Die Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik werden bewußt nicht bestimmten Schwerpunkten zugeordnet.
• Als Prüfungsfächer im gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld B bietet die Schule die Fächer evangelische Religion, Geschichte, Politik und Erdkunde an.
• Im künstlerisch-musischen Schwerpunkt werden sowohl Kunst als auch Musik als Schwerpunktfach / 1. Prüfungsfach angeboten.
• Die Schule gewährleistet, dass Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, das Graecum zu erwerben. Sie können außerdem ab Jahrgangsstufe 10 Italienisch als neu beginnende Fremdsprache erlernen.

Das Andreanum verzichtet also bewusst auf viele Festlegungen. Wir haben an unserer Schule überwiegend gute Erfahrungen damit gemacht, unseren Schülern die Wahl ihrer Fächer und Fächerkombinationen so frei zu stellen, wie es uns die personellen und räumlichen Ressourcen erlauben. Dies soll sich auch in Zukunft nicht ändern. Durch einen übersichtlich konstruierten Leistenplan werden wir versuchen, unseren Schülern auch in der Qualifikationsstufe und auf dem Weg zum Abitur ein Maximum an Wahlmöglichkeiten (selbstverständlich unter Einhaltung der durch die Oberstufenverordnung gebotenen Pflichtauflagen) zu erhalten. Dadurch soll u.a. auch gewährleistet werden, dass besondere Aspekte unseres Schulprofils, wie z.B. die Möglichkeit, das große Latinum und das Graecum zu erwerben, auch in Zukunft erhalten bleiben. Insgesamt aber wird ein Maximum an eigenen Gestaltungsmöglichkeiten ihres Studienplanes es ihnen ermöglichen, so hoffen wir, besondere Interessen und Kompetenzen einzubringen und damit ein optimales Ergebnis im Abitur zu erzielen.


Die wichtigen Fachwahlen finden im Februar/Anfang März statt. Zu diesem Zeitpunkt muss die Schulleitung mit Blick auf die Unterrichtsverteilung im neuen Schuljahr wissen, welche Kurse in der Oberstufe gewünscht werden und welche mangels Schülerinteresse nicht zustande kommen können. Da manchmal jede Stimme wichtig ist, sollten auch die Schülerinnen und Schüler, die sich zu diesem Zeitpunkt im Ausland befinden, ihren Wahlbogen rechtzeitig elektronisch oder per Fax übermitteln. Der entsprechende, aktuelle Bogen kann von dieser Seite aus (siehe unten) abgerufen und auch wieder an die e-mail-Adresse des Andreanums (Email) zurückgesendet werden.

Downloads 

(Bitte zunächst einloggen)


Die Bestimmungen der aktuellen Verordnung können im vollständigen Wortlaut hier eingesehen und heruntergeladen werden -  Link zur Website des niedersächsischen Kultusministeriums.
 - Bestimmungen für die Abiturjahrgänge ab 2013

Abitur und dann?