Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

QR-Code

QR-Code dieser Seite

Der Schulträger

Fachschaften

Biologie

fa biologie 2016

 

 Biologie unterrichten am Andreanum (von links nach rechts):
Herr Trihbes, Frau Platz, Frau Meyke, Frau Kirchner, Frau Lehrke,

 

 

 

Besondere Angebote:
Die Biologie wird über den Pflichtunterricht hinaus im mathematisch-naturwissenschaftlichem Wahlpflichtfach unterrichtet. Hier können Inhalte vertieft werden, die bereits im Klassenverbund unterrichtet wurden (z.B. Ernährung und Verdauung sowie verschiedene Ökosysteme). Alternativ werden Themengebiete in den Blick genommen, die nicht im schulinternen Curriculum für alle verbindlich vorgesehen sind (z.B. Verhaltensbiologie, Sinnesorgan Ohr).
Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, an der Biologieolympiade oder dem Wettbewerb Schüler experimentieren bzw. Jugend forscht teilzunehmen.

Leistungsbewertung:
Bei der Ermittlung der Gesamtnote haben die mündlichen und fachspezifischen Leistungen ein höheres Gewicht als die schriftlichen. Zu den mündlichen und fachspezifischen Leistungen zählen neben der Beteiligung am Unterricht:

  • Ergebnisse aus Einzel- Partner- oder Gruppenarbeiten
  • Mediengestützte Präsentationen
  • Praktisches Arbeiten (Mikroskopieren, Experimentieren)
  • Anfertigen eines Herbariums (Jg. 5/6)
  • Tests und mündliche Leistungskontrollen
  • ggf. Mappenführung

Besondere Lernleistungen wie die erfolgreiche Teilnehme an den Wettbewerben Schüler experimentieren, Jugend forscht oder der Biologieolympiade können ebenfalls berücksichtigt werden.

Pro Halbjahr wird in der Regel eine schriftliche Lernkontrolle geschrieben, die nicht durch andere Leistungen ersetzt werden kann. Der Anteil der schriftlichen Leistung(en) darf ein Drittel an der Gesamtzensur nicht unterschreiten.

Chemie

Der Chemieunterricht am Andreanum beginnt in der 7.Jahrgangsstufe zunächst einstündig in einem Halbjahr. Ausgenommen von dieser Regelung ist die Musikklasse(7M), die erst mit Beginn der 8.Klasse erste Einblicke erhält.
Für die Klassen 8 sind 2, für die Klassen 9 und 10 je 1,5 Gesamtjahresstunden vorgesehen. Die Leistungsbewertungen erfolgen auf der Grundlage der Vorgaben des Erlasses.
Im Wahlpflichtbereich der 9. Klassen ist das Fach mit 2 bzw. 3 Wochenstunden je Halbjahr im Wechsel mit dem Fach Physik berücksichtigt. 2 Leistungskurse in der Oberstufe komplettieren das Spektrum des Faches, das auch außerhalb des Unterrichtes einiges bietet.

Die Chemie-AG bietet Schülern ab der 7 . Klasse donnerstags experimentelles Arbeiten mit dem Ziel, diese Forschungen bei überregionalen Wettbewerben wie z.B. „Jugend forscht“ anzumelden und einem breiten Publikum zu präsentieren. Viele Erfolge auf regionaler Ebene, niedersachsen- und sogar bundesweit belegen die Beliebtheit des Faches Chemie am Andreanum.
Im zweiten Halbjahr eines jeden Schuljahres erhalten Grundschüler aus vierten Klassen Gelegenheit, im Rahmen der Chemie-AG erste kleine Schritte in die Welt der Chemie zu wagen.

Ab dem Schuljahr 2015/16 gibt es zusätzlich für Schüler der Klassen 5 bis 8, später 5 bis 10, die Möglichkeit einer freiwilligen AG, bei der die Schüler ohne Noten- und Klausurzwang den gefahrlosen Einstieg wagen können oder sich in ihren experimentellen Fähigkeiten verbessern können.

Die Geräteausstattung erlaubt in beiden Chemieräumen (im Hauptgebäude und im Oberstufenhaus) experimentelles Arbeiten, was seit Jahrzehnten zur guten Tradition des Faches gehört. So wählten 2013, 2014 und 2015  zahlreiche Abiturienten den Abiturvorschlag mit experimentellem Hintergrund.

Zum Kollegium gehören: Hr. Hennies, Fr. Malz, Fr. Bringewatt, Hr.Trihbes, Fr. Meyke, Fr. Platz, Hr. Kleine Börger.

Deutsch

Fa deutsch 02488 450