Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 


geht es hier

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

Ankündigungen

Crashkurs Latein für alle Schüler*innen des 10. Jahrgangs

markerBlauLeitung: Frau Kauke

 

Das Andreanum bietet im 1. und 2. Halbjahr des Schuljahres 2018/19 für alle Schüler*innen des 10. Jahrgangs ein grammatikalisches Repetitorium in Form eines Crashkurses an. Dabei sollen die in Klasse 5 bzw. 6 bis 9 erworbenen Grammatikkenntnisse, die für die Übersetzungsfähigkeit im 10. Jahrgang (insbesondere für den Autor Caesar) und mit Blick auf die Lektüreanforderungen der Kursstufe besonders relevant sind, komprimiert wiederholt und geübt werden.

 

Weiterlesen ...

Donnerstag geht es los!

markerGelbDonnerstag geht es los - hitzebedingt nur bis zur 4. Stunde!

Der Sommer ist noch nicht vorbei, aber die Sommerferien nähern sich dem Ende: Am kommenden Donnerstag (9.8.18) beginnt der Unterricht wieder! Am Andreanum gilt jetzt eine veränderte Zeitstruktur mit einem Wechsel von 45- und 90-Minuten-Stunden, die hier und unter Service/Downloads/Aktuelle Informationen heruntergeladen werden kann.

Am ersten Schultag gilt für die Jahrgänge 6 - 11 folgender Plan:
1.-4. Stunde (7:50-11:20 Uhr): Unterricht bei den jeweiligen Klassenleitungen mit Gottesdienstbesuch

Hier die Einteilung für den Schuljahresanfangsgottesdienst in der Andreaskirche:
8.30 Uhr: 6E1, 6L1, 7L2, 7M, 8E1, 8M, 9E1, 9E2, 10E1, 10L1, 11A und Q2
9.30 Uhr: 6L2, 6M, 7E1, 7L1, 8L1, 8L2, 9L1, 9L2, 9M, 10E2, 10L2, 10M, 11B, 11C

Für den Jahrgang Q2 verläuft der erste Schultag folgendermaßen:
8:30 Uhr: Gottesdienst
9:30 Uhr: Vollversammlung im Telemannsaal

Wegen der Temperaturen endet der Unterricht für alle Jahrgänge nach der 4. Stunde (11:20 Uhr), 

Ausnahmen: 8M (Vorbereitung des Gottesdienstes am Freitag und Mathematik-Kurs Böning (Ausfall nächste Woche)

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

 

 

Maßnahmen gegen die Hitze

Wir möchten alle Eltern bitten, Ihren Kindern Wasserflaschen oder zumindest Trinkgefäße (Trinkbecher) mitzugeben, damit sich diese ausreichend mit Flüssigkeit versorgen können. An den Wasserhähnen können sich die Kinder in der Schule mit Wasser versorgen; zusätzlich werden wir größere Wasserbehälter zum Zapfen zur Verfügung stellen.

Bitte stellen Sie sich auch darauf ein, dass der Unterricht wegen der Hitze ggf. früher beendet wird.