Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 


geht es hier

Aus der Galerie

Der Schulträger

Herbstferien-Zirkus

 BKY Herbstferien 2019 BKY1481

 

Am Montag, dem 7.10.19 um 11 Uhr ging es wieder los mit unserem Schulzirkus „Zirkus Andreani“. In diesem Jahr waren 20 Kinder dabei. Als erstes mussten wir alle Sachen auspacken: Teller, Diabolos, Pois, Lunasticks, Laufkugeln, Jonglierbälle und Verkleidung.

Danach hat uns der Zirkusdirektor Boris gezeigt, welche Jongliermöglichkeiten es gibt. Dazu gehören Jonglieren, Tellerdrehen, Lunasticks, Diabolos und Pois. Wir durften danach selber alles ausproprobieren.

Als wir mit dem Probieren fertig waren, setzten wir uns in den Manegenkreis und überlegten, was für einen Zirkus wir dieses Jahr machen wollten.

 

Es standen zur Verfügung: Nummernzirkus, Geschichtenzirkus und Theaterzirkus. Wir haben uns für den Theaterzirkus entschieden. Dann fehlte uns nur noch die Geschichte. Eines der Kinder hatte die Idee, dass wir ein Märchentheater machen könnten. Dann durften wir noch ein bisschen weiter üben. Nach 15 Minuten üben mussten wir uns wieder in den Manegenkreis setzen überlegen, was wir in unserm Theaterstück genau machen möchten. Es gab eine Lunastick- und Zaubernummer, eine Fakirnummer, eine Artistiknummer, eine Jongliernummer und eine Tellerdrehnummer.

Danach konnten wir an unseren Nummern noch üben.

Am zweiten Tag konnten wir uns mittags Pizza bestellen. Dann durften wir weiter unsere Nummern üben. Als dann um 14 Uhr Boris kam, hatte er unsere Texte mit dabei. Die Texte sollten wir erst mal üben und danach durften wir weiter unsere Nummern üben.

Am dritten Tag konnten wir nochmal üben. Am Nachmittag hat Boris die restliche Verkleidung mitgebracht. Anschließend haben wir die Kostüme, die wir uns ausgesucht haben, angezogen und das Stück zum ersten Mal ein bisschen geprobt. In dem Stück ging es um eine Hexe, die in ihrer Teleshopping-Kugel immer Sachen sah, die sie unbedingt besitzen wollte. Dann schickte sie ihre beiden Drachen los, um die Dinge zu besorgen. Die Drachen reisten dafür durch verschiedene Märchenwelten. Am Ende merkte die Hexe, dass das wichtigste, was man haben kann, Freunde sind.

Der vierte und leider auch letzte Tag hat damit angefangen, dass wir die Einzelheiten der Nummern besprochen und ein bisschen geprobt haben. Diesmal war Boris auch von Anfang an dabei, damit wir mehr Zeit für alles hatten z.B. zum Dekorieren, vor allem aber für die Generalprobe. Die Leute von der Technik-AG haben uns sehr gut geholfen und für das Licht und den Ton gesorgt. 

Dann war es endlich soweit und am Nachmittag kamen sehr viele Eltern, Freunde und Bekannte in den Telemannsaal, um unseren Theaterzirkus anzuschauen. Unser Stück hieß: „Zauberkrimskrams aus dem Suppentopf – ein Märchen von Gier und Gemeinschaft“. Alles hat gut geklappt und alle hatten sehr viel Spaß.

 

Zur Bildergalerie der Herbstferienaktion geht es hier

 

Lilly Warsewa und Jonathan Wortmann (beide 5M)