Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 

Aus der Galerie

Klimaschutz erstreiten

Klimaschutz erstreiten

Plakat2021

Schulanmeldungen

Der Schulträger

Was bleibt von 2020? Was kommt 2021?

kreuz 06 2
Ein Jahr ist zu Ende gegangen, dass wohl nur wenige wirklich vermissen werden: Das Corona-Jahr 2020 mit all seinen schrecklichen Facetten und Einschränkungen. Inwieweit werden uns die Ereignisse prägen?

 

Einige Schülerinnen und Schüler der 11 L 2 haben sich mit dieser Frage im Rahmen einer Politik-Hausaufgabe Gedanken gemacht und auch über das, was uns das neue Jahr womöglich bringt.

 

Hier einige Auszüge aus den Antworten der Schülerinnen und Schüler:

 


Frage an einen Schüler: „Was war für Dich der besondere Moment im zu Ende gegangenen Jahr?“

Antwort:  „Der Moment als man realisiert hat, dass Corona noch sehr lange unser Leben bestimmen wird. Verbunden mit der Erkenntnis, dass sich alles von einem auf den anderen Tag verändern kann.“

Ein anderer Schüler schreibt, dass es notwendig sei auch diese Situation als konkrete Herausforderung zu begreifen und dann dazu seinen Beitrag zu leisten, damit so schnell wie möglich wieder eine Art von Normalität einkehren kann. „Ich hoffe dass 2020 für uns Schüler kein verlorenes Jahr sein wird.“

Auf die Frage, welche Erkenntnis von 2020 bleit, antwortet Michel Müller: „Wenn man gemeinsam an einem Strang ziehen würde könnte man so viel mehr schaffen oder verhindern und es würden am Ende alle glücklich sein.“  Er fährt fort: „Hätten sich die Leute alle an die Regeln gehalten, könnten wir vielleicht jetzt schon wieder ins normale Leben zurückkehren.“

Milana Ermakov blickt schließlich voraus auf das neue Jahr. Sie schreibt: „Für nächstes Jahr ist es mir besonderes wichtig, mehr mit meiner Familie zu unternehmen. Dieses Jahr konnte ich das durch Corona nicht machen. Außerdem will ich mehr Fotos machen, damit man was hat um sich an die Zeit zurück zu erinnern.“

Jörn Surborg