Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

„Jugend Musiziert“ 2017

tuba 300Auch im Jahr 2017 waren Schülerinnen und Schüler des Andreanum beim 54. Wettbewerb „Jugend Musiziert“ erfolgreich.

 

Sowohl auf regionaler Ebene, wie auch im Landes- und im Bundeswettbewerb wurden dabei herausragende Leistungen prämiert.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:



Regionalwettbewerb im Januar 2017:

In der Kategorie „Klavier solo“ erhielten An Hoang (8M) und Henriette Reinsberg (Q2) einen 1. Preis mit Weiterleitung, Linus Klante (6M) einen 1. und Jakob Braun (5M) einen 2. Preis.

Amy Scheideck (6E1) und Lisa Schrader (6M) wurden ebenso wie Linus Rott (6M) mit seinem Partner in der Kategorie „Blockflöten-Ensemble“ durch 1. Preise zum Landeswettbewerb weitergeleitet.

Noah Krischke (6M) und Mathis Braun (8M) durften sich ebenfalls über einen 1. Preis mit Weiterleitung freuen (Drumset/Klavierbegleitung). Max Meynecke (8M) und noch einmal Jakob Braun bekamen in dieser Kategorie einen 1. Preis, wie auch Jonathan Reitze (8M) als Klavierbegleiter.

In der Kategorie „Streicher-Ensemble“ gab es 1. Preise für Emilie Blohmer (7E1) und Anna Löhr (6E1), Svenja Schneider (7M) und ihre Duopartnerin, Sebastian Menzel (Q1) und seine beiden Cellopartner. Dieses Cello-Ensemble wurde weitergeleitet.

Schließlich bekamen in der Kategorie „Blechbläser-Ensemble“ Ruben Kolzau (6M) und Jan Gülzow (Q1) mit zwei Partnern einen 1. Preis, während Johannes Knoll (10M), Annemarie Brungs (Q2) und der Ex-Andreaner Andreas Buschau mit ihren beiden Partnern aufgrund ihrer Höchstpunktzahl weitergeleitet wurden.

Landeswettbewerb im März 2017 in Hannover

Preise mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb gingen an An Hoang, Johannes Knoll und Annemarie Brungs. Amy Scheideck, Lisa Schrader, Linus Rott, Noah Krischke, Mathis Braun und Sebastian Menzel erhielten 2. Preise.

 

Bundeswettbewerb im Juni 2017 in Paderborn:

Johannes und Annemarie und die weiteren Mitglieder ihres Quintetts wurden mit einem 1.Preis, An mit einem 3. Preis ausgezeichnet.


Wir gratulieren allen Teilnehmern zu diesen großartigen Erfolgen!

 

Die Fachgruppe Musik