Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

Die Entscheidung fiel erst per Los

Jugend debattiert regional 05„Jugend debattiert“ ermittelte Regionalsieger am Andreanum

Zwei zweite Plätze und eine Teilnahme am Landesfinale im Niedersächsischen Landtag für das Andreanum: Diese erfreuliche Bilanz steht am Ende zweier engagierter Debattenrunden auf hohem Niveau im Regionalentscheid von „Jugend debattiert“ Anfang Februar an unserer Schule. Wie eng dabei die Leistungen der jeweils vier Schulsieger beieinander lagen, zeigt die Tatsache, dass in der Wettbewerbsrunde II (10./11. Jahrgang) der Sieger per Losentscheid ermittelt werden musste. Die vierköpfige Jury konnte keinen signifikanten Leistungsunterschied der beiden Erstplatzierten identifizieren.

                    

                                                                                                                                             Die Debatte in Wettbewerbsrunde I

Jugend debattiert regional 01

 

So stand am Ende der Wettbewerbsrunde II mit Tim Seidel (Q1) vom Andreanum ein unglücklicher Zweiter, der kein Losglück hatte. Allerdings gab es im Nachgang des Wettbewerbs doch eine Art ausgleichender Gerechtigkeit. Aufgrund einer Vakanz darf Tim das Andreanum als Nachnominierter doch beim Landesentscheid vertreten. Mit ihm dabei ist Arik Reuter vom Gymnasium Alfeld als Sieger des Regionalentscheids. Gemeinsam mit Lorenz Johannes Kai von der KGS Ernst-Reuter-Schule und Morten Trombach von der Robert-Bosch-Gesamtschule wurde zu der Frage diskutiert: „Sollen in Großstädten Dieselfahrverbote eingeführt werden?“ Eine Debatte, die sich durch große Sachkenntnis und kluges Argumentieren auszeichnete.

 

        Siegerehrung in der Wettbewerbsrunde II


Dieses Prädikat hat sich in gleichem Umfang die Debatte in Wettbewerbsrunde I (9./10. Jahrgang) verdient, die unter der Vorgabe stand: „Soll die Videoüberwachung auf Bahnhöfen mit automatisierter Gesichtserkennung ausgestattet werden?“ Aus dieser Debatte ging Jana Lippel von der Robert-Bosch-Gesamtschule als Siegerin hervor. Clara Gockel aus der 9 L 1 des Andreanum belegte hier einen verdienten zweiten Platz vor Mia Bartels (Gymnasium Alfeld) und Chiara Grönig (KGS Ernst-Reuter-Schule).


Der Landeswettbewerb von „Jugend debattiert“ findet am 13. März 2018 in Hannover statt. Das Andreanum drückt allen Teilnehmenden aus unserer Region beide Daumen!

 

Jörn Surborg/ Fotos: Katja Bessel (Gymnasium Alfeld)