Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 


geht es hier

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

Hier hat die Stunde bald 90 Minuten

Die Entscheidung fiel am Mittwoch: Das Gymnasium Andreanum führt neue Taktung beim Unterricht ein

Von Christian Harborth

90 Minuten Modell HIAZHildesheim. Schüler des Gymnasiums Andreanum müssen sich auf einen neuen Zuschnitt des Unterrichts einstellen. Zumindest zeitlich gesehen, denn die Schule vom Hagentorwall verlässt zum neuen Schuljahr die bisherige 60-Minuten-Taktung und führt Unterrichtsstunden ein, die vom Sommer an 90 Minuten dauern werden. Das hat der Schulvorstand am Mittwochabend nach zähem Ringen und keinesfalls einmütig entschieden. „Es war eine sehr emotional geführte Diskussion“, bestätigt Schulleiter Dirk Wilkening.

Das evangelische Gymnasium nahm in dieser Hinsicht ohnehin schon eine Sonderrolle unter den Hildesheimer Schulen ein. 2008 hatte es sich von den üblichen 45 Minuten getrennt, die eine Schulstunde bisher fast überall dauert, und war auf 60-Minuten-Schulstunden gegangen. Das sollte vor allem mehr Ruhe in den Unterricht und in das Gymnasium ganz allgemein bringen. Doch mit der Rückkehr zum Abitur nach 13 Schuljahren (G9) brachte es Probleme mit sich, die den Unterricht zu kompliziert gemacht hätten.

In der Oberstufe müssen die Leistungskurse jetzt landesweit wieder mit fünf Unterrichtsstunden je 45 Minuten belegt werden, bei den Grundkursen sind es drei Unterrichtsstunden. „Das hätte mit unseren bisherigen 60-Minuten-Schulstunden nicht mehr funktioniert“, sagt Wilkening. Für den Fall, dass der Schulvorstand anders entschieden hätte, hätte die Neuerung gravierende Nachteile für die Schüler mit sich gebracht. So hätten sich die Mädchen und Jungen auf deutlich flexiblere Stundenpläne und Leerlaufzeiten einstellen müssen. Dem hat die Schulgemeinschaft jetzt mehrheitlich entgegengewirkt.

Die Fachgruppen der Schule sollen jetzt die Umsetzung der Neuerung planen. Wilkening erhofft sich davon auch einen Effekt für einen deutlich vertieften Unterricht. „45 Minuten sind wie ein Snack, 90 Minuten wie ein komplettes Menü.“

 

© Archiv Hildesheimer Allgemeine Zeitung [HAZ ],16.03.2018