Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

Berichte - Presse

Twittern wie Luther jetzt auch auf facebook

Facebook Seite ReformationAb sofort ist auch der Facebook-Account des Projekts "Luther twittern" freigeschaltet. Damit sind jetzt alle drei in der Projektphase behandelten Social Media-Kanäle (facebook, Twitter und instagram) zur Benutzung freigegeben. 

 

Das Motto lautet: vorbeischauen, sich informieren, staunen und selbst aktiv werden

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern im Projekt und twittern insbesondere ein herzliches Dankeschön an Frau Ludewig von Evangelischen MedienServiceZentrum (EMSZ) der Landeskirche, die uns die gesamte Woche eindrucksvoll unterstützt hat! Das war Klasse und hat großen Spaß gemacht!

Jörn Surborg

 

Und hier geht es zur facebook-Seite

Luther würde twittern

 Foto Playmo LutherJetzt es ist klar: Natürlich würde Lutther heute auf ein Medium wie Twitter nicht verzichten wollen, denn es "gelte dem Volke auch stets auf den Mund zu schauen." Luther würde twittern, so lautet denn auch das eindeutige Arbeitsergebnis der Projektgruppe "Luther twittern" , die im Rahmen einer Projewetwoche soziale Medien nutzt, um über Themen der Reformation, der Projektwoche und über Luther am Andreanum aktuell zu berichten.

 

 Hier geht es zum Twitteraccount

 

Übrigens, Luther kann auch instagram. Hier geht es zum instagram-account des Projektes

 

Die Projektgruppe freut sich auf fleißige Twitterer und Instagramer!