Andreaskreuz 170

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

Berichte - Presse

Amtseinführung mit Seitenhieben

amtseinfuehrung 2017Dirk Wilkening leitet jetzt das Andreanum / Scharfe Kritik an Trump während des Gottesdienstes

Hildesheim. Die Leiterin der Bildungsabteilung im Landeskirchenamt, Kerstin Gäfgen-Track, hat die Amtseinführung des neuen Schulleiters des Andreanum, Dirk Wilkening, zu scharfen Seitenhieben auf den neuen US-Präsidenten genutzt. „Fakten dürfen nicht manipuliert werden, Lügen sind Lügen und werden auch durch permanente Wiederholungen nicht wahr“, sagte die Oberlandskirchenrätin.

Zwar vermied sie es, den Namen Donald Trump auszusprechen, aber jeder der rund 1000 Besucher in der Andreaskirche hörte ihn unmissverständlich mitschwingen. Es sei besondere Aufgabe von Schulen, insbesondere evangelischen, den Schülern beizubringen, genau hinzusehen, genau hinzuhören und ein gutes Bauchgefühl dafür zu entwickeln, was wahr und was falsch ist, um „zwischen Lüge und Wahrheit, zwischen fake und Fakt“ zu unterscheiden.

Weiterlesen ...

Andreaner gewinnen beim Planspiel Börse

 

170119 planspiel boerse

Auch bei nachhaltigen Werten hat das Hildesheimer Gymnasium die Nase vorn

Hildesheim. Drei Schüler Schüler des Gymnasiums Andreanum haben sich bei der 34. Runde des Planspiels Börse der Sparkasse Hildesheim durchgesetzt. Unter dem Gruppennamen „CMT GmbH“ hatten es Clemens Dreinhöfer, Tilmann Jörren und Malte Teichmüller innerhalb von zehn Wochen geschafft, ihr Spielkapital von 50000 auf knapp 56000 Euro zu vermehren. Damit setzten sie sich an die Spitze von 173 Teams mit 671 Mitspielern aus mehreren Landkreis-Schulen.

Weiterlesen ...

Schlagabtausch zum Bettelverbot

f beckmann 2017Schüler bringen beim Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“ Pro- und Contra-Argumente vor

Hildesheim. Sollte das Betteln in Innenstädten verboten werden? Das Verbot ist sinnvoll, argumentierten Felix Beckmann (15) und Janina Klenke (16) am Mittwochmorgen im Telemannsaal des Andreanum. Nach Angaben der Zehntklässler könnten arme Menschen dadurch in die Arbeitswelt integriert werden. „Ein Bettelverbot verstößt gegen die Europäische Menschenrechtskonvention“, hielt Ann-Sophie Linnartz (16) dagegen. Unterstützt wurde sie im Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ von Morten Trombach: „Die Kapazitäten der Polizei dürfen nicht verschwendet werden“, betonte der 16-Jährige.

Die Schüler haben schon einige Erfahrungen mit Wortgefechten: Das war der Debatte anzumerken, die im Andreanum ausgetragen wurde. Die Schulsieger des Gymnasiums trafen bei dem Regionalentscheid auf die besten Redner aus der Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim und der Ernst-Reuter-Schule in Pattensen.

Weiterlesen ...