Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 


geht es hier

Aus der Galerie

Der Schulträger

Berichte - Presse

Les élèves de l’Andreanum à Paris

Parisfahrt 16

Am Morgen des 21.06.2019 kommen 50 frankophile Schüler*innen der Jahrgänge 8 und 9 nach 12 Stunden „Fahrt in einem gemütlichen Reisebus“ in Paris an. Koffer werden in nicht bezugsfertige Zimmer gebracht und im nahen Monoprix supermarché wird Wasser und Proviant gekauft, bevor wir die Metro in Richtung Innenstadt besteigen.

 

Es geht zunächst in Richtung Quartier Beaubourg. Rund ums Centre Pompidou und Les Halles erkunden wir die Straßen und Boutiquen, die Fontaine Igor-Strawinsky, von Jean Tinguely und Niki de St-Phalle gestaltet. 

Weiterlesen ...

Romulus der Große

 BKY0887Hühnerzucht gegen Heldentum:
Theaterkurs spielt „Romulus der Große“

Der Herrscher als Hühnerzüchter, der das römische Imperium wegen seiner blutigen Geschichte verachtet und es bewusst herunterwirtschaftet, um es dann dem germanischen Aggressor Odoaker zu übergeben: So wird der letzte weströmische Kaiser in Friedrich Dürrenmatts Drama „Romulus der Große“ präsentiert.

Der Schweizer Autor geht mit den Tatsachen allerdings sehr frei um. So war der historische Romulus bei seiner Entmachtung gerade 16 Jahre alt und wurde mit dem Spottnamen „Augustulus“, also „Kaiserlein“, bedacht – wegen seiner Bedeu-tungslosigkeit. Diese wird nun bei Dürrenmatt zur Taktik. Dem Ehrgeiz seiner Familie und seines Hofstaates, deren Pfründe nur durch das Weiterbestehen des Imperiums gesichert wären, setzt Romulus aus politischem Kalkül heraus einfach sein Nichts-Tun als Kaiser entgegen, denn: „Als Privatmann zu faulenzen, ist völlig wirkungslos.“

Weiterlesen ...