Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 

Aus der Galerie

Klimaschutz erstreiten

Klimaschutz erstreiten

Plakat2021

Schulanmeldungen

Der Schulträger

Berichte - Presse

Land erleichtert Versetzungen in die nächste Klasse 

Zeugnisse unter Corona-Bedingungen: Schüler können schlechte Noten besser ausgleichen / Kultusminister bittet Lehrer um faire Bewertungen 

Von Saskia Döhner und Johannes Rische 
Hannover/Hildesheim. Niedersachsens Kultusministerium erleichtert schwachen Schülern die Versetzung in die nächsthöhere Klasse. Damit reagiert das Land auf die besonderen Umstände durch die Corona-Pandemie, denn seit den Osterferien müssen die Schüler zu einem großen Teil zu Hause lernen. Aus diesem Grund hatten Grüne, SPD und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gefordert, das Sitzenbleiben in diesem Schuljahr ganz abzuschaffen, wie es beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern der Fall ist. Auch die zwangsweise Versetzung auf eine niedrigere Schulform solle ausgesetzt werden. 

Weiterlesen ...

Auszeichnung für Lisa Krusche

Lisa Krusche BachmannpreisFür den ersten Platz hat es am Ende nicht ganz gereicht. Doch Lisa Krusche ist dennoch überglücklich: Sie hat am Sonntag den mit 12 500 Euro dotierten Deutschlandfunk-Preis erhalten. Die gebürtige Hildesheimerin war eine von 14 Schriftstellerinnen und Schriftstellern in der Endrunde um den Ingeborg-Bachmann-Preis, einen der renommiertesten Literaturwettbewerbe im deutschsprachigen Raum. Im Finale unterlag Krusche der 80-jährigen Autorin Helga Schubert. Die Autorinnen wurden bei einer virtuell gehaltenen Preisverleihung ausgezeichnet.

Weiterlesen ...

Wo ist Hildesheims Satansbezwinger gelandet?

HIAZ Erzengel MichaelErzengel Michael bewachte einst den Zugang zum Michaeliskloster, den Teufel zu seinen Füßen / Heute befinden sich seine Überreste im Dommuseum.

Von Christian Harborth und Sven Abromeit

Bis zu den Bombenangriffen im Frühjahr 1945 schmückten den 1724 entstandenen Zugang zum ehemaligen Michaeliskloster noch Figuren des Erzengels Michael und zweier Begleiter mit Lilienzweig und Stab. Zu seinen Füßen hatte Michael den gefesselten Teufel mit Drachenleib. Der Sprengkraft der Bomben hielten die drei Himmelsboten nicht stand, sie stürzten in den Trümmerschutt, wo sich ihre Spur zunächst verlor.  

Das Benediktinerkloster St. Michael, von Bischof Bernward 996 gegründet, erlebte zuletzt im Barock massive Bautätigkeit, mit dem Übergang des Hochstifts an Preußen wurde das Kloster dann 1803 aufgehoben. Die neugegründete Heil- und Pflegeanstalt übernahm die Gebäude und nutzte die Anlage bis zum September 1943, dann zog hier die SS-Führungsschule „Haus Germanien“ ein. 

Weiterlesen ...