Zum Schul-IServ...

IServ Logo klein RGB clean

 

 


geht es hier

Aus der Galerie

QR-Code

qr code andreanum

 

 

 

 

 

 

Der Schulträger

Berichte - Presse

Informatik am Andreanum - Robocup 2019

Robocop 2019 a

Auch in diesem Jahr nahmen 12 technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Andreanum am Robocup in Hannover teil. Am Montag begann unser Wettbewerb mit der Anreise mit Zug und Straßenbahn zum Lichthof der technischen Universität Hannover. Hier tummelten sich bereits ca. 200 andere Teams, die in verschiedenen Ligen gegeneinander antreten wollten. Neben der von uns besuchten Sparte Rescue Line, gab es noch Wettkämpfe in Rescue Maze und OnStage.



Alle Teilnehmer des Andreanum (Jakob Braun, Florian Wohlgemuth, Paul Schneiders, Antonia Blaich, Frieda von Knebel, Anna Truschkat, Nick-Jalen Henker, Arne Wiemann, Adrian Binder, Benedikt Seiter, Leonhard Körtje, Friedrich Kinder) 

Weiterlesen ...

Der Weg der Rose auf dem Weg zur Europäischen Kulturhauptstadt

2019.02.21 Konzert Hymne Kulturstadt A6 webEin beeindruckendes Konzert am 17. März am Andreanum

 

 

"Das gibt's nur einmal, das kommt nie wieder": Auf ein einzigartiges Musikerlebnis können sich Hildesheimerinnen und Hildesheimer am Sonntag, den 17. März 2019, um 17.00 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Andreanum freuen: Die Welturaufführung  "Der Weg der Rose" erfolgt in der gemeinsamen Besetzung der Jungen Philharmonie der Musikschule Hildesheim, dem Hauptorchester und Hauptchor des Andreanum. Zusätzlich verstärken  engagierte ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern des Andreanum das Ensemble.

 

Zuvor  werden Grußworte von Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer und der stellvertretenden Landrätin Sabine Hermes das Konzert im Rahmen der Bewerbung Hildesheims zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 eröffnen. Zu hören sind außerdem weitere Werke von J. Lord, J. Brahms und J. Rutter.

 

 

 

Weiterlesen ...

Informatik an Schulen? So ist die Lage in Hildesheim

homepageag 07

von Christian Harborth

Hildesheim/Göttingen - Der Informatikunterricht sollnach dem Willen der Niedersächsischen Direktorenvereinigung an Schulen ausgebaut werden. „Wir brauchen allgemeinbildende Informatik als Pflichtfach“, sagt der Vorsitzende Wolfgang Schimpf.

Zahlreiche Hildesheimer Schulen haben das Fach Informatik bereits als Wahlunterricht im Angebot. Am Goethegymnasium etwa können es schon Achtklässler belegen - und bis zum Abitur dranbleiben. „Bei uns ist es auch als Abiturprüfungsfach wählbar“, sagt die stellvertretende Schulleiterin Gisela Jäschke. In Anbetracht der allgemeinen Bedeutung digitaler Medien halte sie die Diskussion für ein Pflichtfach für richtig.

 

Weiterlesen ...