Jüdische Andreaner*innen

Julius Jacob Israel Kohen wurde am 3. Juli 1866 als erster Sohn von Levi Ludwig Cohen (geb. 05.06.1928 Steenwijk) und seiner Frau Therese geb. Dux (geb. 02.07.1845 Hildesheim) in der Hansestadt Hamburg geboren. Ebenfalls noch in Hamburg kamen sein Bruder Otto (geb. 08.07.1867) und seine Schwester Elsbeth (geb. 20.07.1870) zur Welt. 1872 zog die vierköpfige Familie nach Hildesheim. In Hildesheim wurde Wilhelm (geb. 24.12.1875) geboren. Die Mutter starb einen Tag nach seiner Geburt.

Jonas Adolph Goldschmidt wurde am 27. Januar 1868 um 8 Uhr abends als Sohn des Bankiers Moses Goldschmidt (geb. 28.08.1835) und seiner Frau Georgine geb. Feldstein (geb. 04.12.1840) in der Jacobistraße 115, Hildesheim geboren. Gemäß der Geburtsliste der jüdischen Synagogen-Gemeinde wurde der Sohn „Jonas Adolph“ genannt; in späteren Quellen finden sich die Vornamen „Jonas Adolf“ oder nur „Adolf“.

Julius Isaak Israel wurde am 01.09.1881 als einziger Sohn des Kaufmannes Max Israel und dessen Frau Georgine Israel (geb. Neufeld) in Lemgo geboren. Sein Vater war während seiner Geburt abwesend, da er zu dieser Zeit wahrscheinlich schon in Hannover verstorben war. Sowohl sein Vater als auch seine Mutter gehörten der mosaischen Religion an.

Georg Rosenberg, geboren am 19. September 1878 in Hildesheim, ist der Sohn von Julius und Sarah, geborene Berg. Sein Vater ist am 14. Januar 1845 in Vechta geboren. Sarah Rosenberg wurde geboren am 29. Oktober 1849.   Beide gehörten der jüdischen Religion an.  Zurzeit seiner Geburt wohnte die Familie in der Marktstraße 70.  Aus den Angaben der Meldekarte von Julius Rosenberg lässt sich keine genaue Angabe über die Anzahl der Geschwister Georgs machen.  Deutlich identifizierbare Geschwister sind Gustav (geboren am 28. Mai 1875), Anna (geboren am 14. Dezember 1876) und Adolf (geboren am 11....