Schüler*innen

Das Projekt „Gestaltung des Außenbereiches des Freiraums“ wird von Christian Buitenduif geleitet und findet, wie der Name es schon verrät, im Freiraum statt. Das Projekt hat zwei Ziele. Erst einmal geht es darum, dass neue Sitzgelegenheiten für die Terrasse des Freiraums aus Holzpaletten gebaut werden sollen. Die Schüler*innen müssen dafür vorher das Holz schleifen und lackieren und dann später natürlich auch mit Sitzpolstern ausstatten.

In der Projektwoche haben wir als Dokumentationsteam am Dienstag die Klasse 5M besucht. Das Thema dort lautet Achtsamkeit, welches zu Gesundheit und Wohlbefinden, also zu Punkt 3 der 17 Nachhaltigkeitsziele gehört. Anders als die anderen Jahrgänge, führten die neuen fünften Klassen allein innerhalb der Klassengemeinschaft verschiedene Projekte durch.

Aus alten Sachen neue Dinge erschaffen? Genau diesen Gedanken hatten Frau Frank und Frau Heine. Dieser hat sie angetrieben, das Projekt „Recycling im Schmuckdesign“ anzubieten. Doch was wurde alles erschaffen? Und was nehmen die Schüler*innen aus dem Projekt an Wissen mit?

Innerhalb des Projekts „Vom Flügelschlag des Schmetterlings: Vom Aufkommen neuer Bewegungen zur Stärkung demokratischer Partizipation“ war am Dienstag Anuschka Lütje von der Fachstelle Sexualisierte Gewalt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers zu Gast, um über die Bewegung „MeToo“ als neuer, sozialer Bewegung sowie den gesellschaftlichen Umgang mit sexualisierter Gewalt mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe des Andreanums zu diskutieren.