Geschichte

800 Jahre alt wird das Andreanum im Jahr 2025 alt: Rund 200 Generationen von Schülerinnen*Schülern und Lehrkräften haben vor uns an dieser Schule gelernt, gelebt, gelacht und manchmal auch geweint. Herausragende Gestalten in der Musik, den Wissenschaften, Verantwortungstragende in Wirtschaft und Politik hat diese Schule dabei hervorgebracht und - was noch wichtiger ist - jede Menge exzellent gebildete, kreative, engagierte und einfühlsame junnge Menschen, die Geschichte, Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft prägen werden.Aber Tradition ist nicht das Bewahren der Asche sondern immer wieder neu das Entfachen von Feuer für eine evangelische Schule in Hildesheim, die den ganzen Menschen im Blick hat.

Georg Sabel wurde am 22.06.1879 in Düsseldorf geboren. Er war das zehnte Kind von Leopold, genannt Louis, Sabel und dessen Frau Charlotte geb. Horn.  Zu seinen insgesamt neun Geschwistern zählten unter anderem seine älteste Schwester Amalie, die später mit dem Kaufmann Max Bernstein verheiratet war und sein älterer Bruder Paul, der mit seiner Frau Helene geb. Löwenthal zwei Söhne hatte, welche somit die Neffen von Georg Sabel waren.  Georg Sabel wohnte mit seinen Eltern und Geschwistern zunächst in der Oberstraße 2 in Düsseldorf, bevor sie schließlich 1880 nach Hildesheim, in den dritten...

Bruno Italiener ist am 2. Februar 1881 in Burgdorf geboren. Seine Mutter Marianne stammte aus der angesehenen Burgdorfer Familie Adler und sein Vater Josef war der jüdische Lehrer der Gemeinde. Bruno hatte zwei jüngere Geschwister namens Ludwig und Gustav. Die Familie zog 1886 gemeinsam nach Peine, wo der Vater neben dem Schulunterricht auch Dienste als Vorbeter, Rechnungsführer und Schächter der Gemeinde übernahm.  Nachdem Bruno zunächst die Höhere Stadtschule in Peine und daraufhin die Samson-Schule in Wolfenbüttel besucht hatte, wechselte er im Alter von 15 Jahren auf das Königliche...

Dr. Ernst Jacobson wurde am 26. Mai 1884 in Hildesheim geboren. Sein Vater, Joseph Jacobson, arbeitete als Kaufmann. Seine Mutter hieß Johanna Jacobson, geb. Güdemann. Ernst war der zweitälteste von insgesamt vier Kindern. Die Familie pflegte den jüdischen Glauben und war seit 1873 in der Friesenstraße 20 ansässig. Ernst Jacobson war seit 1893 Schüler des Königlichen Gymnasium Andreanums. Da er in der Nähe der Schule wohnte, bestritt er den Schulweg höchstwahrscheinlich auch zu Fuß. Seit 1900 war er Schüler der Prima. In der Prima gab es außer ihm noch einen weiteren Schüler, der jüdischen...

Alfred Frank kam am frühen Vormittag des 10.06.1890 in Hildesheim als Sohn von Leopold und Ella Frank, geb. Hirschberg auf die Welt. Er hatte drei Geschwister. Der Vater führte ein Viehgeschäft in der Arnekenstraße 31, wo die Familie auch lebte. 1898 wurde Alfred im Alter von acht Jahren in die Vorschule des königlichen Andreanums eingeschult. Ostern 1905 verließ Alfred die Schule nach der Untersekunda mit dem Wunsch, Kaufmann zu werden. Nach seiner Obersekundareife leistet Alfred den freiwilligen einjährigen Dienst in der Königlich Preußischen Armee ab. Am 13.06.1909 zog er wieder zu seinen...